Angaben aus der Verlagsmeldung

Praxisfälle Steuerrecht


Analyse und Hintergründe wichtiger steuerlicher Praxisfälle

Welche Ausgaben sind bei gemischt veranlassten Reisen abzugsfähig? Kann eine Holdinggesellschaft umsatzsteuerlicher Organträger sein? Was sind „Zinsen“ und inwieweit können diese bei konzerninternen Beteiligungserwerben abgezogen werden? Welcher Zusammenhang besteht zwischen der grunderwerbsteuerlichen Anteilsvereinigung und Missbrauch? Diesen und zahlreichen anderen steuerlichen Praxisfragen widmet sich das vorliegende Buch. Geschrieben von MitarbeiterInnen am Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht, werden einige der interessantesten Fälle und Entscheidungen aus der VwGH-, VfGH-, UFS-, EuGH- und BFH-Rechtsprechung der letzten Jahre behandelt. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf den Pro- und Kontra-Argumenten, die für und gegen jene Lösungsansätze sprechen, welche von den Steuerpflichtigen, der Finanzverwaltung und letztlich von den Entscheidungsinstanzen vertreten wurden. Durch die einheitliche und systematische Gliederung der Beiträge in „Sachverhalt“, „Rechtsfragen“, „Argumente“ und „Falllösung“ lassen sich die wesentlichen Inhalte schnell erfassen. Hinweise auf weiterführende Literatur ergänzen die Beiträge. Damit bietet das vorliegende Buch Studierenden und Praktikern eine wertvolle Analyse wichtiger steuerlicher Praxisfälle sowie deren Hintergründe.