Angaben aus der Verlagsmeldung

Dirk Bell. Retour : Pinakothek der Moderne, München / Kunstverein, Braunschweig


Diese erste umfassende Monographie dokumentiert mehr als nur Dirk Bells Ausstellungen in der Pinakothek der Moderne und im Kunstverein Braunschweig. Wie der Titel „Retour“ andeutet, umfasst die Publikation nicht nur aktuelle Arbeiten, sondern beschreibt – reich bebildert – die verschiedenen Schaffensphasen des Künstlers und inhaltliche Schnittstellen eines Werks, das sowohl Malerei, Zeichnung als auch Installation umfasst. In seiner Arbeit bedient sich Dirk Bell unterschiedlichster, scheinbar gegensätzlicher Bildsprachen. Diese reichen vom Symbolismus oder dem Jugendstil über die Minimal Art bis zur Popkultur der Gegenwart. Die Beschäftigung mit den jeweiligen Materialien und ästhetischen Formen dieser Strömungen, d.h. mit ihren äußeren Strukturen, korrespondiert mit einer kritischen Befragung ihrer jeweiligen Programmatik