Angaben aus der Verlagsmeldung

Identifikation und Erschließung innovativer Wachstumspotenziale von Energieversorgungsunternehmen im Privatkundensegment / von Isabella Grahsl


Die Energiewirtschaft, insbesondere in Deutschland, hat sich in den letzten Jahren grundlegend verändert: Neue Erzeugungstechnologien, Energieeffizienzvorgaben und veränderte Konsumentenpräferenzen führen zu Volumens- wie auch Margenverlusten im traditionellen Kerngeschäft. Wie können Energieversorgungsunternehmen im Privatkundensegment erfolgreich innovative Wachstumspotenziale identifizieren und erschließen? Wie können sie ferner innovative Angebotspakete für das Privatkundensegment systematisch und erfolgreich gestalten?

Beide Fragen untersucht die Autorin anhand von Fallstudien mit deutschen und österreichischen Energieversorgungsunternehmen. Die daraus abgeleiteten Lösungsansätze finden sich in zwei entwickelten Werkzeugen wieder. Die EVU-Wachstumsmatrix unterstützt Energieversorger dabei, innovative Wachstumspotenziale zu identifizieren. Der EVU-Baukasten fördert die systematische Entwicklung hybrider Angebotspakete. Die sukzessiv-kombinierte Anwendung beider Werkzeuge kann Energieversorgungsunternehmen eine wesentliche Grundlagen für neue und Erfolg versprechende Geschäftsmodelle liefern. Dies trifft insbesondere dann zu, wenn dafür erforderliche (Soll-)Kompetenzen im EVU-Ressourcenprofi l oder in jenem von Kooperationspartnern bereits vorhanden sind.