Angaben aus der Verlagsmeldung

Constellatio Felix : Die Planetenfeste Augusts des Starken anlässlich der Vermählung seines Sohnes Friedrich August mit der Kaisertochter Maria Josepha 1719 in Dresden


CONSTELLATIO FELIX – Glückliche Konstellation der Sterne – war das Motto einer der bedeutendsten Festlichkeiten des Barock, der Planetenfeste Augusts des Starken 1719 in Dresden. Der König veranstaltete sie anlässlich der Vermählung seines Sohnes Friedrich August mit der Erzherzogin Maria Josepha von Österreich. Einen ganzen Monat lang wurden täglich neue Attraktionen an verschiedensten Orten Dresdens und seiner Umgebung geboten.
Um dieses Fest für seine Zeitgenossen und die Nachwelt zu dokumentieren, plante August der Starke ein monumentales Kupferstichwerk. Das Projekt scheiterte letztlich an der Gigantomanie des Vorhabens und der prekären finanziellen Lage Sachsens nach Beendigung der Feierlichkeiten.
Die Vorzeichnungen und bereits ausgeführten Kupferstiche dieses Torsos überdauerten in den Schränken des Dresdener Kupferstich-Kabinetts. Sie bieten nicht nur einen unvergleichlichen Eindruck von den Festereignissen des Jahres 1719, sondern zählen auch zu den wichtigsten Bildquellen, die uns heute einen Einblick in das Ambiente der barocken Residenzstadt und das zeremonielle Leben am Hofe Augusts des Starken ermöglichen.