Angaben aus der Verlagsmeldung

Berlin Alexanderplatz / von Alfred Döblin


„Berlin Alexanderplatz“ ist der erste und bedeutendste Großstadtroman der deutschen Literatur, hier erschienen in einer besonders schön gestalteten und hochwertig ausgestatteten Ausgabe. Mit der Stadt als Gegenspieler des kleinen Mannes beleuchtete Döblin nicht nur das Einzelschicksal der Hauptfigur Franz Biberkopf - denn dieser ist ebenso Protagonist wie das Berlin der Zwanzigerjahre mit seinem strahlenden Lichterglanz und der brodelnden Verbrecherszene. Die Geschichte des entlassenen Sträflings Biberkopf, der versucht, sich ein ehrliches Leben aufzubauen, stellt genau aus diesem Grund einen Meilenstein in der Geschichte des modernen Romans dar. Mit einem Nachwort von Helmuth Kiesel.