Angaben aus der Verlagsmeldung

Die Baumeister von Nuys / von Peter Bunt


Peter Bunt, in Neuss, einer Stadt mit über 2000 jähriger Geschichte geboren und aufgewachsen, interessierte sich bereits als Kind für alles, was es an spannender Historie zu lesen und zu sehen gab. Zu sehen gab es in seiner Heimatstadt Neuss genug: Das Quirinus Münster, das Obertor, Reste der alten Stadtmauer, die römische Vergangenheit und vieles mehr. Was er allerdings vermisste, waren spannende, historische Erzählungen, die ihm die Vergangenheit seiner Stadt auch in abenteuerlicher Form näher bringen konnten. In der Art, wie Mark Twain seiner Heimat mit Tom Saywer und Huckleberry Finn ein liebevolles Denkmal setzte. Ansatzpunkte gab es genug und so war es nur eine Frage der Zeit, bis sich in Peter Bunt`s Fantasie drei abenteuerliche und spannende Geschichten formten, die er in unterschiedliche Perioden der Stadtgeschichte ansiedeln und niederschreiben konnte.

So entstand eine Trilogie, die von der ersten Ankunft römischer Legionen, über den Bau der Quirinus Basilika bis hin zur Belagerung der Stadt durch Karl den Kühnen erzählt und dem interessierten Leser in spannender und kurzweiliger Form näher bringt.
Es sind Geschichten, die ohne erhobenen Zeigefinger historische Begebenheiten, eingebettet in eine unterhaltsame und abenteuerliche Rahmenhandlung, jedem Leser kurzweiliges Vergnügen bereiten.
Mark Twain, der geistige Vater von Tom und Huck, hätte seinen Spaß an den Geschichten von Peter Bunt gehabt.