Angaben aus der Verlagsmeldung

Die Benediktiner : Von den Anfängen bis zum Ende des Mittelalters / von Klaus Unterburger, Christoph Dartmann


Die Benediktiner sind der älteste christliche Orden. Von seinen Anfängen im 6. Jahrhundert mit der alles überragenden Gründergestalt Benedikts von Nursia zeigt das Buch auf, wie sich der Orden im Mittelalter entwickelte und immer wieder neue Antworten auf die Frage, welchen Wert christliche Orden in der Welt hatten, bieten. Die Benediktiner erneuerten mit ihren Modellklöstern und stetigen Reformen immer wieder das geistliche Leben, reformierten die Kirche und versuchten dem Leben Jesu nachzufolgen. Spätestens seit 816 waren die Benediktiner für rund 300 Jahre der einzige von der Kirche anerkannte Orden, eine Position, die der Orden zu nutzen verstand und so zu den einflussreichsten christlichen Orden des Mittelalters wurde.