Angaben aus der Verlagsmeldung

Schloss Rochlitz. Restaurierung und Denkmalpflege : Arbeitsheft 17 des Landesamtes für Denkmalpflege Sachsen


Die Rochlitzer Schlossanlage steht für eine faszinierende tausendjährige Geschichte – als Burgward, Reichs-
burg, wettinische Landesburg und Residenz, Jagdschloss, Witwen- und Amtssitz, Gericht, Gefängnis und schließlich Museum. Mit den seit Anfang der 1990er Jahre durchgeführten Sanierungsmaßnahmen waren Forschungen verbunden, die sensationelle Befunde zur Baugeschichte bis zurück in die Romanik erbracht haben. Zahlreiche restaurierte Raumfassungen geben einen für Sachsen einmaligen Einblick in die spätmittelalterliche und frühneuzeitliche Raumgestaltung und Wohnkultur.