Angaben aus der Verlagsmeldung

Selbstgesteuertes Lernen : Grundwissen und Tipps für die Praxis / von Klaus Konrad, Silke Traub


Lernende sollten ihre eigenen Lehrer sein - eine klassische pädagogische
Forderung und zugleich ein höchst aktueller Trend in Erziehungswissen-
schaften und Pädagogischer Psychologie. In der Diskussion um selbstgesteu-
ertes Lernen vermischen sich jedoch häufig Weg und Ziel. Eine Klärung zen-
traler Fragen ist deshalb unerlässlich:

- Was ist selbstgesteuertes Lernen und weshalb gewinnt es zunehmend an pädagogischer Bedeutsamkeit?
- Worin unterscheidet sich selbstgesteuertes Lernen von traditionellen Lernformen?
- Gibt es Instrumente, die sich in besonderer Weise zur Diagnose des selbstgesteuerten Lernens eigenen?
- Welche Beziehungen bestehen zwischen selbstgesteuertem Lernen und anderen Konzepten wie Freiarbeit oder offenem Unterricht?
- Wie kann man selbstgesteuertes Lernen unter den aktuellen Bedingungen der Lehre in Schule und Hochschule gezielt fördern?