Angaben aus der Verlagsmeldung

Ad astra gradus : Scala Santa und Sancta Sanctorum in Rom unter Sixtus V. (1585-1590) / von Nadja Horsch


Mit der Zusammenführung der »Scala Santa«, der als Reliquie verehrten Treppe des Pilatuspalastes in Jerusalem, und der Reliquienkapelle »Sancta Sanctorum« entstand unter Sixtus V. am Lateran ein einzigartiges Heiligtum.
Die komplexe Gesamtdeutung des Baus von Domenico Fontana und seines typologischen Freskenprogramms umfasst neben der Analyse ikonografischer Traditionen auch Aspekte zeitgenössischer Verehrungspraxis und
päpstlicher Selbstdarstellung.