Angaben aus der Verlagsmeldung

Andreas Schlüter. Schöpfer des Barocken Berlin : Katalogbuch zur Ausstellung Berlin / Bode-Museum 4.4.–13.7.2014


Andreas Schlüter (1659/60–1714) – der bedeutendste Bildhauer-Architekt der Barockzeit nördlich der Alpen – verwandelte um 1700 Berlin in eine moderne, barocke Residenzstadt.
Als Hofkünstler wurde Schlüter mit einer Vielzahl von Aufgaben betraut, wobei er sich an so glanzvollen Kunstzentren wie Rom und Paris orientierte. Damit erfüllte er die Repräsentationsstrategien seines Auftraggebers König Friedrich I. in Preußen anlässlich seiner Krönung 1701.