Angaben aus der Verlagsmeldung

Abenteuer und Anerkennung : Reisende und Gereiste in der Frühen Neuzeit / von Wolfgang Treue


Das Erlebnis einer Reise hinterlässt Spuren, beim Reisenden wie auch bei der Gesellschaft, in die er zurückkehrt.
Anhand eines beeindruckenden Spektrums größtenteils kaum bekannter Reiseberichte, Autobiografien und Tagebücher entwirft der Band ein Panorama über drei Jahrhunderte (1400-1700). Es reicht von den allgemeinen und persönlichen Voraussetzungen der Reisenden jener Zeit über die vielfältigen Aspekte von Fremdwahrnehmung und Reiseerfahrung bis hin zu deren Vermittlung im heimischen Umfeld.
Die Folgen der europäischen Expansion, das Eindringen des Fremden in die heimische Sphäre und die Konfrontation der Reisenden mit unbekannten Sitten und Phänomenen sowie deren Darstellung für die heimische Umgebung werden anschaulich und oft auch amüsant dargestellt.