Angaben aus der Verlagsmeldung

Das Geschlecht der Migration – Bildungsprozesse in Ungleichheitsverhältnissen


Nach wie vor ist Geschlechtergleichheit auch in Bildung und Wissenschaft ein ungelöstes Problem: 2010 waren nur 19% der Professuren in Deutschland mit Frauen besetzt. Mit welchen langfristigen Strategien und Herangehensweisen kann dieses Problem bewältigt werden? Die Autorinnen greifen die akademische Lehre als einen wichtigen Bereich heraus. Anhand theoretischer und empirischer Analysen wird aufgezeigt, wie Doing- Gender-Prozesse in der Lehre maßgeblich durch die Fachkulturen mitbestimmt werden.