Angaben aus der Verlagsmeldung

Nationalparkroute USA - Florida : Routenreiseführer / von Marion Landwehr


Der Süden Floridas ist das Lieblingsziel europäischer Touristen in den USA - die Gründe dafür sind so vielfältig wie der Bundesstaat selbst: Eine unglaubliche, ursprüngliche Natur in den Everglades, Wälder, Seen und Flüsse, die mit Tierreichtum gesegnet sind, Großstädte von Weltruhm und Traumstrände mit Karibikflair vor türkisblauem Ozean - an Abwechslungsreichtum ist Florida nicht zu schlagen.

Entlang einer faszinierenden Route reihen sich Highlights aneinander: Von der Disney-Stadt Orlando über den Weltraumbahnhof auf Cape Canaveral geht es die Atlantikküste entlang bis zur Magic City Miami. Die Route durchquert die Sumpflandschaft des Everglades National Park, die Florida Keys und Key West mit seinem charakteristischen Südstaaten-Flair und erreicht schließlich den Dry Tortugas National Park mitten im Ozean. Danach folgt ein Szenenwechsel am Golf von Mexiko: Karibische Strände, malerische State Parks und charmante Städte mit venezianisch anmutenden Wasserstraßen begleiten Sie über die Tampa Bay bis zum beschaulichen Kleinod Ocala National Forest.

Erleben Sie auf 2.200 Kilometern in Begleitung allgegenwärtiger Alligatoren, einer exotischen Vogelwelt und der tropischen Sonne den Sunshine State.