Angaben aus der Verlagsmeldung

Der falsche Zeuge : Irrwege der Goethe-Forschung / von Heinz Hamm


Heinz Hamm forscht seit Jahrzehnten intensiv über den Nationaldichter der Deutschen und stößt immer wieder auf Positionen zu dessen Weltsicht, die sich trotz auffallender Widersprüche in der Goethe- und Faust-Forschung festgesetzt haben: Goethe als Neuplatonist und Hermetiker, als Sprecher eines subjektiven Unbehagens an der Moderne. Hamm unterzieht solche Typisierungen einer dicht am Werk orientierten kritischen Analyse und gelangt zu ganz anderen Grundsätzen im Goetheschen Weltbild.