Angaben aus der Verlagsmeldung

Die Katzenbande


Die Katzenbande hält Siesta. Als der Hunger drückt, machen sich die Großen auf einen Streifzug durch die Stadt. Auch der Kleinste, ein Kätzchen noch ohne Namen, möchte mit. Doch wieder heißt es: »Du bleibst hier! Du bist ja noch ein Zwerg.«
Diesmal aber lässt er sich das nicht gefallen! Heimlich schleicht der Kleine hinterher, wild entschlossen und mit wilden Sprüngen. Geschickt weicht er dem bösen Hund aus, springt über gewagte Abgründe und wird immer übermütiger.
Inzwischen sind die Großen fündig geworden: Sie schlemmen in einem Abfallcontainer voller herrlicher Speisereste. Da fegt ein plötzlicher Windstoß den Deckel zu. Die Katzenbande ist verloren. Wäre da nicht der Kleine, der den Koch mit einem gewitzten Plan überlistet und sie befreit. So wird der Kleinste zum Größten Helden: zum Supercaterchen!
Eine Geschichte über Selbstbehauptung und Bewährung, mit frechen Katern, frechen Bildern und leuchtenden Farbkombinationen.