Angaben aus der Verlagsmeldung

Das Ende der Weimarer Demokratie : Ereignisse und Schauplätze in Berlin 1929 bis 1933 / von David Koser


1933 endete die erste deutsche Demokratie. An ihre Stelle trat die nationalsozialistische Diktatur, die Deutschland in die Katastrophe führte. Dem waren bewegte Jahre vorausgegangen, in denen die Anhänger einer parlamentarischen Demokratie mit Links- und Rechtsextremisten um die Macht rangen.
„Das Ende der Weimarer Demokratie“ macht diese Zeit, die zu den unruhigsten der Berliner Geschichte gehört, lebendig. Mit zahlreichen, zum Teil unbekannten Abbildungen ruft das Buch die Bilder einer Vergangenheit zurück, in der vieles möglich schien und noch alles offen war.