Angaben aus der Verlagsmeldung

Handbuch Aufsichts- und Verwaltungsräte in Kreditinstituten : Rechtlicher Rahmen - Betriebswirtschaftliche Herausforderungen - Best Practices


Internationale Bankenkrise, europäische Staatsschuldenkrise, globale Finanzmarktkrise - in diesem Umfeld haben sich Bedeutung und Verantwortlichkeiten der Aufsichts- und Verwaltungsräte von Banken und Sparkassen erheblich gewandelt. Zunehmend im Blickpunkt der Öffentlichkeit, haben auch Gesetzgeber und Aufsichtsbehörden auf erkennbare Qualifikations- und Organisationsmängel der Aufsichtsorgane reagiert und ihre fachlichen und persönlichen Anforderungen verschärft.

In diesem umfassenden Handbuch, herausgegeben von Reinhold Hölscher und Thomas Altenhain, stellen renommierte Experten die Praxis von Aufsichts- und Verwaltungsräten im deutschsprachigen Raum aus betriebswirtschaftlicher und juristischer Perspektive anschaulich zusammen.

- Institutioneller Rahmen für Aufsichts- und Verwaltungsräte in Kreditinstituten, insbesondere Rechte, Pflichten, Haftungsregeln und Strafbarkeit

- Herausforderungen während des laufenden Geschäftsbetriebs, z.B. Auswahl, Vergütung, Effizienzmessung und Kommunikation

- Bankstrategie und Banksteuerung, im Kontext von Rechnungslegung und Bankenaufsicht, Geschäftspolitik sowie Ertrags- und Risikosteuerung

Aktuelle Rahmenbedingungen und ideale Entscheidungshilfen für Aufsichts- und Verwaltungsräte, aber auch für Vorstände von Banken und Sparkassen, die Mitarbeiter aus Stäben und Verbänden, für die Träger der Institute sowie für Berater und Wissenschaftler.