Angaben aus der Verlagsmeldung

Vogtland : Kulturlandschaften Sachsens, Band 5 / von Enno Bünz, Sönke Friedreich, Christian Ranacher, Lutz Vogel


Slawische Siedler, die Vögte von Weida und die Wettiner prägten die Geschichte des Vogtlandes
seit dem Mittelalter. Im 19. Jahrhundert wurde das Sächsische Vogtland zu einem bedeutenden
Industriestandort. Nicht nur Plauener Spitze machte die Region weltweit bekannt. Mit der
deutschen Wiedervereinigung ist das Vogtland erneut in die Mitte Europas gerückt und durch seine
idyllischen Landschaften überregional bekannt geworden. Das Buch stellt diese vor und macht
zudem deutlich, dass das Vogtland nicht nur eine vielgestaltige Natur-, sondern auch eine reizvolle
Kulturlandschaft ist.