Angaben aus der Verlagsmeldung

Von Lucas Cranach bis Wilhelm Trübner : Meisterwerke aus der Anhaltischen Gemäldegalerie Dessau


Das Buch versammelt rund 100 Werke aus den umfangreichen Beständen der Anhaltischen Gemäldegalerie im Schloss Georgium, die mit über 1.500 Gemälden die größte Sammlung Alter Malerei in Sachsen-Anhalt beherbergt.

Die vorgestellte Auswahl an Arbeiten, die von der Renaissance bis zur frühen Moderne reicht, konzentriert sich auf den stetigen Wandel, dem das Bild des Menschen und seiner Umgebung in den einzelnen Epochen ausgesetzt war. Zeitspezifische Porträts, Landschaften, Architektur- und Genrestücke veranschaulichen so die jeweiligen Umbrüche in der Seins- und Weltdeutung in einem Spannungsbogen von fünf Jahrhunderten – von idealisierten Porträts der Renaissance, über melancholisch anmutende Landschaften der Romantik bis hin zu anonymisierten Stadtansichten der frühen Industrialisierung.

Der Katalog erscheint anlässlich der gleichnamigen Ausstellungstournee (Städtische Galerie in der Reithalle, Schloss Neuhaus, Paderborn, 19. Januar bis 21. April 2013; Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, Oldenburg, 26. Mai bis 18. August 2013; Leopold-Hoesch-Museum, Düren, 8. September bis 17. November 2013).