Angaben aus der Verlagsmeldung

Ekklesiologische Alternativen? : Monarchischer Papat und Formen kollegialer Kirchenleitung (15.-20. Jahrhundert)


Inhaltsverzeichnis:

Bernward Schmidt/Hubert Wolf: Einleitung

I. KONZEPTE KIRCHLICHER LEITUNG UND REPRÄSENTATION

Hubert Wolf: Universalem ecclesiam repraesentans? Zeremoniell und Verfahren monarchischer und kollegialer Ekklesiologien

Günther Wassilowsky: Symbolereignis Konzil. Zum Verhältnis von symbolischer und diskursiver Konstituierung kirchlicher Ordnung

Ulrich Horst: Konziliarismus und Papalismus im Widerstreit von Juan de Torquemada bis Francisco de Vitoria

II. KONZILIARE PRAXIS ZWISCHEN PAPALISMUS UND KOLLEGIALITÄT

Thomas Prügl: Geschäftsordnung und Theologie. Synodale Verfahrensweise als Ausdruck ekklesiologischer Positionierung auf dem Basler Konzil (1431–1449)

Nelson H. Minnich: Das Fünfte Laterankonzil als geistliches Spiel zur Demonstration päpstlicher Macht

Bernward Schmidt: Repräsentanten des Papstes – Repräsentation der Gesamtkirche. Die Trienter Konzilslegaten als Moderatoren einer »Ekklesiologie in Actu«

Maria Teresa Fattori: Monarchischer Papat und die Debatte über die Kirchenleitung im 18. Jahrhundert. Liturgie und Ekklesiologie im römischen Provinzialkonzil von 1725

Klaus Schatz: Verfahrensformen und Symbolpraxis des I. Vaticanums

Massimo Faggioli: Verfahrensformen und Legitimierungsquellen während des Zweiten Vatikanischen Konzils

III. PRIMUS SUPRA PARES? SENAT DER KIRCHE UND PAPSTPRIMAT

Elisabeth Stein: Lebensstil und Führungskultur – Paolo Corteses Traktat »De cardinalatu« zwischen Fürstenspiegel und (humanistischer) Enzyklopädie

Carol M. Richardson: Der Hut des Kardinals

Gabriel-David Krebes: Capita reformationis cardinalium. Ein Reformentwurf für das Kardinalskollegium und das Konsistorium im Vorfeld der Kurienreform unter Papst Sixtus V.

Christoph Weber: Gute und schlechte Kardinäle. Die öffentliche Wahrnehmung unterschiedlicher Lebensformen einer sichtbaren Machtelite (17.–18. Jh.)

IV. AFFIRMATION PÄPSTLICHER SUPREMATIE IM MEDIUM DES ZEREMONIELLS

Jörg Bölling: Das Papstzeremoniell der Hochrenaissance. Normierungen – Modifikationen – Revisionen

Marco Cavarzere: Rituale und Zeremonien zu Beginn der Reformation – zwischen Kritik und Innovation

Julia Zunckel: »Erit ergo de hac re in congregatione discutiendum«. Die Bedeutung des Zeremonialwesens im Rahmen kurialer Reformprozesse

Summaries
Register