Angaben aus der Verlagsmeldung

Offenbarung, Tradition und Schriftauslegung : Bausteine zu einer christlichen Bibelhermeneutik / von Rudolf Voderholzer


Die systematische Darstellung einer christlichen Verstehenslehre, insbesondere eine biblische Hermeneutik ist bislang ein Desiderat der theologischen Forschung und Lehre. Wie verhalten sich Dogma und Geschichte, Offenbarung und Exegese zu einander? Ist das Christentum eine „Buchreligion“? Wie unterscheidet sich das christliche vom islamischen Schriftverständnis?

Unter dem Titel „Offenbarung, Tradition und Schriftauslegung“ spannt der neue Regensburger Bischof und bisherige Professor für Dogmatik an der Theologischen Fakultät Trier einen Bogen von der frühchristlichen Exegese bis zur modernen Rezeptionsästhetik. Ausgehend von den Einsichten Henry de Lubacs und der Dogmatischen Konstitution „Dei Verbum“, reflektiert er zentrale Themenfelder auf dem Weg zu einer christlichen Bibelhermeneutik.