Angaben aus der Verlagsmeldung

Die Märchen von Hans Christian Andersen / von Hans Christian Andersen


Hans Christian im Glück
Die schönsten Märchen von H.C. Andersen
Charles Dickens zählte zu seinen Freunden und Bewunderern, europäische Fürsten schätzten seine Gesellschaft – das Leben von Hans Christian Andersen mutet selbst wie ein Märchen an. Durch Entschlossenheit, Talent, manch glückliche Fügung und eine überbordende Fantasie schrieb er sich, aus verarmten Verhältnissen stammend, in die Weltliteratur ein. Das Märchenreich ohne Andersen? Es wäre arg verarmt und müsste auf Charaktere wie die Schneekönigin, die Prinzessin auf der Erbse, Däumelinchen oder das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern verzichten, aber auch auf viele vorher leblose Dinge, die erst Andersen zum Leben erweckt hat: Silberschillinge und Stopfnadeln, allen voran aber sein standhafter Zinnsoldat. Allesamt Motive, die Generationen von Künstlerinnen und Künstlern inspiriert haben. Und die besten unter ihnen finden sich in diesem Band: große Namen wie Kay Nielsen und Arthur Rackham, der Schwede Einar Nerman (berühmt für seine Selma-Lagerlöf-Illustrationen), der ukrainische Avantgardist Georgy Narbut, die exzentrische Tom Seidmann-Freud (eine Nichte Sigmund Freuds), die legendäre deutsche Scherenschneiderin, Animationsfilmerin und Buchillustratorin Lotte Reiniger, der Prager Maler, Designer und Grafiker Josef Palecek (dessen Motive sich sogar auf exklusivem böhmischen Glas wiederfinden) und viele andere.

Wie schon in TASCHENs Die Märchen der Brüder Grimm gesellen sich Scherenschnitte aus klassischen Andersen-Ausgaben und neue Vignetten hinzu, die speziell für diese Ausgabe angefertigt wurden. Eine Einleitung, die Andersens literarischen Stellenwert erläutert, kurze Einführungen zu jedem Märchen und ein Anhang mit den Biografien der Künstlerinnen und Künstler runden diesen Band ab.

Folgende 22 Märchen sind im Buch:
Die Prinzessin auf der Erbse, Die Nachtigall, Der Schweinehirt, Was Vater tut, ist immer das Richtige, Die kleine Meerjungfrau, Des Kaisers neue Kleider, Die Stopfnadel, Zwölf mit der Post, Der standhafte Zinnsoldat, Die Schneekönigin, Der Floh und der Professor, Däumelinchen, Die Liebesleute, Ole Augenzu, Fünf aus einer Erbsenschote, Das hässliche Entlein, Die Blumen der kleinen Ida, Die Hirtin und der Schornsteinfeger, Der fliegende Koffer, Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern, Das Feuerzeug, Schreibfeder und Tintenfass