Angaben aus der Verlagsmeldung

Kreativität : Originalität diesseits des Genialen / von Norbert Groeben


Wie neu muss eine kreative Idee sein? Liegt auch Kreativität vor, wenn die Idee wenig oder gar nicht nützlich ist? Kann Kreativität auch destruktiv sein? Kann man durch bewusstseinserweiternde Drogen zu Kreativität kommen? Was ist wichtiger: die geniale Idee oder die mühselige Arbeit am Problem? Sind Familie und Schule eher ein Segen oder ein Unglück für die Entwicklung von Kreativität?
Norbert Groeben eröffnet mit diesem Buch einen frischen und überraschenden Zugang zu einem unerschöpflichen Thema - und das nicht nur, indem er sich mit ganz handfesten Fragen auseinandersetzt. Was Kreativität ausmacht und unter welchen Bedingungen sie gedeiht, das erschließt er in einer neuen Form der Darstellung im magischen Dreieck von Fühlen, Denken und Handeln. Im Dreischritt von literarischem Text als kreativem Exempel, Forschungsüberblick und praktischer Anwendung beschreibt Groeben Punkt für Punkt das Phänomen Kreativität.