Angaben aus der Verlagsmeldung

Mehr Männer in die soziale Arbeit!?


Die AutorInnen möchten einen kritischen Diskurs zu der Kampagne zur Erhöhung des Männeranteils bei den sozialen Fachkräften eröffnen. Sie eröffnen einen Raum, um eingelagerte Widersprüche, Verdecktes und Konfliktmomente sichtbar zu machen und öffentlich zu verhandeln. Hierzu versammelt der Band empirische und theoretische Beiträge von AutorInnen aus Wissenschaft, Hochschul- und Berufspraxis.