Angaben aus der Verlagsmeldung

Der Spion im Netz / von Henriette Wich


Die unsichtbaren 4: Das sind Anton, Ben, Max und Watson, der Spürhund. Ihre Mission: Sie jagen Gangster und Ganoven. Ihre Geheimwaffe: Sie können sich unsichtbar machen. Ihr Risiko: Sie haben nur 7 Minuten Zeit, um für Gerechtigkeit zu kämpfen. Doppelter Einbruch in der Schule: erst wird das Schulnetzwerk geknackt und dann werden auch noch Laptops und Flachbildschirme geklaut. Erste Hinweise führen die unsichtbaren 4 zu Antons Computerklub. Schnell ist klar: Hier ist ein Spion am Werk – aber nicht jeder Verdächtige ist auch der Täter ...