Angaben aus der Verlagsmeldung

Bescheidenheit - für eine neue Ökonomie / von Tomas Sedlacek, David Orell


Mit seinem Buch »Die Ökonomie von Gut und Böse« machte Tomáš Sedlácek Furore - in Deutschland, aber auch international. Seine Reise zu den Wurzeln der Wirtschaft stand viele Monate auf den Bestsellerlisten und wurde gefeiert als »Ausdruck neuen ökonomischen Denkens… befreiend kreativ und ideenreich« (Elisabeth von Thadden, Die Zeit).

In seinem neuen Werk liest der quirlige »Kobold unter den farblosen Ökonomen« seiner Zunft die Leviten: Zusammen mit dem kanadischen Mathematiker David Orell kritisiert er den blinden Glauben vieler Ökonomen an mathematische Modelle. Statt mehr Sicherheit zu bringen, haben sie unsere Welt riskanter gemacht. Sedlácek fordert etwas Unzeitgemäßes und gerade deshalb sehr Aktuelles: mehr Bescheidenheit.