Angaben aus der Verlagsmeldung

Dialogues transculturels dans la Nouvelle Romania/Diálogos transculturales en la Nueva Romania : Littératures migrantes à Montréal et à New York/Literaturas migrantes en Montreal y Nueva York


Der Band stellt die transkulturelle Literatur in
zwei der größten Einwanderungsmetropolen
Nordamerikas – Montréal und New York –
erstmals in einen gemeinsamen Kontext. Er
untersucht die rasante Entwicklung einer
urbanen nordamerikanischen Postromania aus
verschiedenen Perspektiven. Dabei richtet sich
das Augenmerk auf die Literatur hispano- und
frankokaribischer MigrantInnen, die sich in
New York auf Englisch und in Montréal – hier
auch lateinamerikanische, jüdische, arabische
und ostasiatische EinwandererInnen – auf
Französisch manifestiert.