Angaben aus der Verlagsmeldung

Verführer und Rebell. Horst Buchholz : Die Biographie Sudendorf. Horst Buchholz / von Werner Sudendorf


Er war der »halbstarke«, brillierte in Billy Wilders »Eins, Zwei, Drei« und an der Seite von Romy Schneider. Diese erste Biographie des »deutschen James Dean« entstand auf der Grundlage von bislang unveröffentlichtem Material sowie von Gesprächen mit Zeitzeugen und Familienmitgliedern.



Es war seine zornige, rebellische Aura, für die Horst Buchholz bekannt wurde: Nach seinem Durchbruch mit dem Film »Die Halbstarken« schien ihm die Figur des widerspenstigen Rebellen geradezu auf den Leib geschneidert. Es folgten Hollywood-Erfolge: der legendäre Western »Die glorreichen Sieben« und Billy Wilders weltbekannte Komödie über den Kalten Krieg »Eins, Zwei, Drei«. Seine letzte große Kinorolle hatte er 1997 in Roberto Benignis Oscarprämiertem Film »Das Leben ist schön«. Werner Sudendorf wertete erstmals den Buchholz-Nachlass aus, führte Gespräche mit Familien-mitgliedern, Weggefährten und Freunden und zeichnet das Lebensbild eines Mannes, der für eine ganze Generation zum Idol wurde.