Angaben aus der Verlagsmeldung

Entgrenzungsfilme – Jugend, Musik, Affekt, Gedächtnis : Eine pragmatische Poetik zeitgenössischer europäischer Filme / von Senta Siewert


Die vorliegende Arbeit fasst zeitgenössische europäische Filme aus Deutschland, Großbritannien und Frankreich unter dem Begriff der Entgrenzungsfilme zusammen. Die ausgewählten fiktionalen Filmbeispiele porträtieren Jugendliche in Grenzsituationen. Auffällige ästhetische Merkmale sind der Einsatz von Musik, zumeist von Pop- und Rockmusik, die dem Zuschauer schon vor der Filmentstehung bekannt ist. In diesem Zusammenhang wird eine Analysemethode vorgeschlagen, die sowohl ästhetische als auch ökonomische Aspekte des Einsatzes von Musik umfasst und eine „pragmatische Poetik“ genannt wird. Des Weiteren wird Bezug genommen auf die cultural studies bei den Untersuchungen zur Populären Kultur.

Behandelte Filme (Auswahl): Trainspotting, A Clockwork Orange, La Haine, Clubbed to Death, Dans Paris, La Science des Rêves, Lola Rennt, Sonnenallee, Verschwende deine Jugend