Angaben aus der Verlagsmeldung

Roni Horn e:Roni Horn


Roni Horn (*1955 in New York) ist von der Vielgestalt des Wassers fasziniert, wie etwa ihr Zyklus Some Thames (2000) beweist, der eine sich ständig verändernde Wasseroberfläche auf zahlreichen Einzelbildern vor Augen führt. Eine große Rolle bei der Wahl der Sujets für ihre Metallskulpturen, Fotoinstallationen und abstrahierenden Pigmentzeichnungen spielt auch die Begeisterung der Künstlerin für ihren Zweitwohnsitz Island. Neben Wasser-, Wetter- oder Landschaftsmotiven gilt ihr Augenmerk dort den Menschen, dem Gegenüber, wie in ihrer Serie You are the Weather, wo der unverwandte Blick der Porträtierten das Verhältnis zwischen Betrachter und Betrachtetem umzukehren scheint. Konsequent arbeitet Roni Horn mit Wiederholungen, Reihungen oder paarweisen Gegenüberstellungen, um kleinste Unterschiede, Nuancierungen oder Entwicklungen hervortreten zu lassen. Der Band dokumentiert auch, wie im Ausstellungszusammenhang ihre Hauptwerke in immer neuen Konstellationen, Zuordnungen und Gegenüberstellungen erlebbar werden.



Ausstellung: Sammlung Goetz, München 3. 12.2012 – 31. 8.2013