Angaben aus der Verlagsmeldung

33 Lieder für Schauspieler : Zum Vorsprechen, Studieren und Kennenlernen / von Frank Raschke


Wer als Schauspieler heutzutage reüssieren will, sollte auch sängerische Qualitäten mitbringen. Nicht nur in der deutschsprachigen Theaterlandschaft ist ein anhaltender Trend zu Inszenierungen mit Musik und (Chanson-)Gesang erkennbar – vor allem das Kindertheater ist ohne gar nicht vorstellbar. Vielfach wird daher schon in der Aufnahmeprüfung ein gesanglicher Vortrag verlangt und ist Liedgestaltung an den meisten Schauspielschulen Pflichtfach. Der neueste Band aus der erfolgreichen Monologe-Reihe trägt dieser Entwicklung Rechnung und präsentiert ein Repertoire an Gesangsstücken, das von Volks- und klassischem Lied über Schlager aus den 1920er bis 1940er Jahren und Theatermusik von Brecht/Weill bis hin zu Stücken von Liedermachern wie Rio Reiser oder Gerhard Gundermann reicht – alle geeignet, von (angehenden) Schauspielern als „gesungener Monolog“ erarbeitet zu werden. Ein umfassender Essay macht mit den Besonderheiten des Theatergesangs bekannt und gibt viele wertvolle Tipps zur Liedgestaltung.