Angaben aus der Verlagsmeldung

Vernehmung in Theorie und Praxis : Wahrheit - Irrtum - Lüge / von Max Hermanutz, Sven Litzcke


Das Buch kombiniert psychologisches und juristisches Wissen mit konkreten kriminalistischen Anwendungen. Der Schwerpunkt liegt auf der Vernehmungsdurchführung. Die dreizehn Kapitel konzentrieren sich auf wissenschaftlich fundierte und zugleich praxisrelevante Inhalte.

Die Bandbreite der Themen reicht von den Grundbegriffen der Vernehmung über die Vernehmungspsychologie, die Aussageanalyse und ein Experiment zur Glaubhaftigkeitsanalyse bis hin zur Darstellung von Vernehmungsstandards und neuen strukturierten Vernehmungsmethoden. Behandelt werden außerdem Rechtsfragen bei Glaubhaftigkeitseinschätzungen einschließlich der Aussageanalyse und des Polygraphentests. Die Autoren erörtern die diagnostischen Grundlagen für die polizeiliche Urteilsbildung. Ein Fallbeispiel zur Tatklärung über Fallanalyse und Vernehmungsstrategie verdeutlicht die Umsetzung in der Praxis.

Die Verfasser gehen darüber hinaus auf die Problematik der Kindervernehmung ein und erläutern den Einsatz der Bildkartenmethode. Auch die soziale Wahrnehmung bei polizeilichen Vernehmungen wird aus sozialpsychologischer und soziologischer Perspektive betrachtet.