Angaben aus der Verlagsmeldung

Dunkelgeld / von Anja Balschun


Dunkelgeld - „Alles aus einer Hand!“ Gilt dieses Motto des alteingesessenen Koblenzer Handwerksbetriebes Filbrich womöglich auch für den Mord an einem bekannten Baulöwen? Ein Spitzmeißel als Tatwerkzeug und die Verabredung des Opfers mit einem Fliesenleger der Firma deuten darauf hin. Im Verlauf der Ermittlungen treibt nicht nur die Hitze des Hochsommers den Beteiligten den Schweiß auf die Stirn. Die Kommissare Jana Reber, Achim Tippel und Philipp Kirchner müssen sich durch ein nahezu undurchdringliches Dickicht von beruflichen und privaten Beziehungen kämpfen und dabei höllisch aufpassen, sich nicht selbst im Gespinst scheinbar klarer Motive, dicht gewebter Lügen und eigener Gefühle zu verstricken.
Ein Krimi, angereichert mit Koblenzer Lokalkolorit.