Angaben aus der Verlagsmeldung

Das Thema Kleidung in den Etymologien Isidors von Sevilla und im "Summarium Heinrici" 1


Isidor von Sevilla stellte in seinen Etymologien das um 600 vorhandene Wissen der Antike zusammen. Ausführungen zu Kleidung und Stoffen waren dabei zentral. Ca. 450 Jahre später findet sich dieses Wissen überarbeitet im Summarium Heinrici, dem bedeutendsten Lehr- und Nachschlagewerk des Mittelalters. Am Beispiel des Bereichs „Kleidung“ liefert der vorliegende Band neben den Quellen und Übersetzungen zum ersten Mal auch Kommentare und Überblicksdarstellungen. Damit schaffen die Autoren erstmals eine Grundlage für die weiterführende Beschreibung der übrigen in den Etymologien behandelten Lebensbereiche.