Angaben aus der Verlagsmeldung

Eingänge in »eine ausgedehnte Anlage« : Topographien von Franz Kafkas »Das Schloß«


Auch nach bald 90 Jahren Rezeptionsgeschichte demonstriert dieser Band eindrucksvoll: Kafkas »Schloß« kann weiterhin überraschen und begeistern. Eine Reihe namhafter Kafka-Forscherinnen und -Forscher aus Deutschland, Großbritannien und den USA macht sich auf den Weg ins »Schloß« und erkundet die ambivalenten Topographien des Textes. Kafkas letztes Romanfragment erweist sich dabei in mehrfacher Hinsicht als ein Schwellentext. »Das Schloß« ist kein fertiges Gebilde, sondern ein Kaleidoskop, das eine Reihe von zum Teil divergenten »Schloß«-Ansichten präsentiert.