Angaben aus der Verlagsmeldung

Gewerkschaften in der Großen Transformation : Von den 1970er Jahren bis heute. Eine Einführung / von Frank Deppe


Seit den 1970er Jahren setzten sich der globale Finanzmarktkapitalismus sowie die Politik und Ideologie des Neoliberalismus durch; zugleich vollzogen sich tiefgreifende Veränderungen innerhalb der Weltordnung: das Ende der Systemkonkurrenz, der Aufstieg Ostasiens (einschließlich der VR China) und der Niedergang der USA. Frank ­Deppe diskutiert, wie die Gewerkschaften auf diese erneute »Große Transformation« (Karl Polanyi) reagierten und wie diese sich in einer Krise der Arbeiterbewegung und der politischen Linken verdichtete. Ein Schwerpunkt liegt auf Deutschland, wobei auch auf globale Entwicklungstrends sowie auf die Eurokrise seit 2010 eingegangen wird. Wie gehen die Gewerkschaften mit ihrer eigenen Krise und mit der systemischen Krise des globalen Finanzmarktkapitalismus um? Und wie sind sie strategisch darauf vorbereitet, als kollektive Interessenvertretung der LohnarbeiterInnen auf den Übergang in ein Zeitalter der – vom globalen Finanzmarktkapitalismus beherrschten – Austerität zu reagieren?