Angaben aus der Verlagsmeldung

Albert Schweitzer : Botschafter der Menschlichkeit / von Ute Welteroth


Sein Enthusiasmus ist unermüdlich. Über vierzig Jahre hat sich der Organist, Philosoph und Theologe Albert Schweitzer in Lambarene um Sterbende bemüht, hat Wunden geheilt, aber auch Unterkünfte bauen lassen und Pumpen repariert. Er korrespondiert mit Einstein, Nehru und Heuss, warnt die Welt vor den Atombomben und erhält 1952 den Friedensnobelpreis. Schon zu Lebzeiten wird er zum Mythos und Symbol der Nächstenliebe. - Dr. Monika und Prof. Wilfried Jellinghaus sind für „Die Ärzte für Afrika e.V.“ jedes Jahr mehrere Wochen Süd-Ghana unterwegs. Spannend berichten sie die ländliche Bevölkerung operativ behandeln, medizinisches Personal ausbilden und fünf kleine Krankenhäuser in der Savanne betreuen.