Angaben aus der Verlagsmeldung

Politisches Geld : Parteienfinanzierung, Abgeordneteneinkünfte und öffentliche Kontrolle in Österreich / von Hubert Sickinger


Auch als Reaktion auf intensive Medienberichterstattung über Korruptionsfälle und problematische Formen des „Einflusskaufs“ ist bis Mitte 2012 eine grundlegende Reform der Regeln für die Offenlegung der Parteienfinanzierung, der Nebeneinkommen für Politiker/-innen, aber auch des Korruptionsstrafrechts und der Regeln für Lobbyismus geplant.Der Politikwissenschaftler Hubert Sickinger hat mit seinem Standardwerk "Politikfinanzierung in Österreich" diese Reformdebatten stark beeinflusst. In seinem neuen Buch gibt er einerseits einen kompakten Überblick über die Einnahmen und Ausgaben der Parteien, die Bezahlung und Nebeneinkünfte von Politikerinnen und Politikern sowie über die spezifischen Korruptionsprobleme der Politikfinanzierung. Darüber hinaus bietet er eine detaillierte Übersicht über die neuen Transparenzvorschriften für den gesamten Bereich der Politikfinanzierung. Das Buch ist eine gut lesbare Sammlung zum Thema – für interessierte Bürger, Journalisten und von den neuen Regeln betroffene Politiker/-innen.