Angaben aus der Verlagsmeldung

Brockhaus Literaturcomics Der letzte Mohikaner : Weltliteratur im Comic-Format


Nordamerika, um 1757: Erbittert kämpfen die Franzosen und Engländer um
die Vorherrschaft. Der Mohikanerhäuptling Chingachgook, sein Sohn Uncas und der
weiße Kundschafter Lederstrumpf geraten in die Kriegsereignisse, als sie mitten
in der Wildnis auf Alice und Cora, die Töchter des  britischen Generals
Munro, treffen. Mit „Der letzte Mohikaner“ liefert James Fenimore
Cooper ein literarisches Portrait der Konflikte zwischen der von Indianern und
Jägern beherrschten Wildnis und der vorrückenden Zivilisation.
Jugendlichen ab zehn Jahren bietet Brockhaus nun einen neuen Zugang zur
Weltliteratur: im Comic-Format. 64 Seiten, farbenfrohe Bilder plus umfangreiche
Informationen zum Autor, zum Werk und zur Entstehungsgeschichte im Anhang. So macht
Allgemeinbildung richtig Spaß! Viele weitere Bände aus der Reihe Brockhaus
Literaturcomics erhältlich.