Angaben aus der Verlagsmeldung

Tod und Töttchen / von Christoph Güsken


Ein prominenter Münsteraner Lokalpolitiker kommt auf mysteriöse Weise zu Tode. Politische Gegner, Konkurrenten, Freunde und Weggefährten – alle hätten ein Motiv. Wer ist der rätselhafte Geist der blutigen Weihnacht, der seine Besuche auf Weihnachtskarten ankündigt? Ole Frings ermittelt in der Welt der Besserverdienenden. Aber dieser Mord soll nicht der einzige sein, der so manchem die weihnachtliche
Vorfreude verhagelt.