Angaben aus der Verlagsmeldung

Akademie. Sammlung. Krahe. : Eine Künstlersammlung für Künstler


Die Kollektion von Lambert Krahe (1712−1790) ist weit mehr als eine der weltweit wichtigsten Referenzsammlungen italienischer, vornehmlich römischer Barockzeichnungen: Hunderte von Ölskizzen, eine große Anzahl von Gipsabgüssen antiker Büsten, an die 40 000 Blatt Druckgraphik und eine bestens sortierte Bibliothek bildeten eine für den Unterricht gedachte Einheit. Seine »Sammlung der Vorbilder« diente einst der Unterweisung des künstlerischen Nachwuchses an der neu eingerichteten Akademie. Krahe etablierte einen Unterricht, der sich an dem der Accademia di San Luca in Rom orientierte und den er erstmals nördlich der Alpen bekannt machte. Namhafte Autoren gehen in diesem Katalog jenen kunst- und kulturgeschichtlichen Fragestellungen nach, die sich mit Herkunft, Aufbau, Qualität und Verbreitung der Düsseldorfer Lehrsammlung befassen und einen exemplarischen Einblick in den Lehrbetrieb einer Kunstakademie des 18. Jahrhunderts erlauben.