Angaben aus der Verlagsmeldung

"Ich weiß, ich bin kein Bequemer..." : Heinz Galinski - Mahner, Streiter, Stimme der Überlebenden / von Juliane Berndt


Er war die Stimme der Überlebenden im Land der Täter: Vor einhundert Jahren, am 28. November 1912, wurde Heinz Galinski geboren. Nachdem er Auschwitz und Bergen-Belsen überstanden hatte, baute er nach dem Krieg die Jüdische Gemeinde Berlins wieder auf, deren Vorsitzender er 43 Jahre lang war. Meinungsstark bezog er Stellung zur Tagespolitik und setzte sich dafür ein, dass das Unrecht, das den Juden unter der NS-Herrschaft geschehen war, nicht in Vergessenheit geriet.
Zum 100. Geburtstag von Heinz Galinski die erste Biografie des ehemaligen Vorsitzenden des Zentralrats der Juden in Deutschland – mit zahlreichen Reden, Zeitungsartikeln und Interviews.