Angaben aus der Verlagsmeldung

Die Grafen von Zimmern und die Kultur des schwäbischen Adels : Mäzene, Sammler, Chronisten


Die Grafen von Zimmern waren eines der bedeutendsten Adelsgeschlechter in Südwestdeutschland. Mit der „Zimmerischen Chronik“ schrieben sie Geschichte, mit ihren Aufträgen an den berühmten Meister von Meßkirch bereicherten sie die südwestdeutsche Kunstgeschichte und mit dem Meßkircher Schloss von 1557 leisteten sie einen bedeutenden Beitrag zur Architektur der Renaissance.
In diesem Band wird die Geschichte des Geschlechts und seine Rolle innerhalb der Kulturgeschichte des schwäbischen Adels in 17 Beitragen namhafter Autoren, angereichert durch zahlreiche Abbildungen von Dokumenten und Kunstobjekten, umfassend gewürdigt und einem breiten Publikum nahe gebracht.