Angaben aus der Verlagsmeldung

Alle meine Wünsche / von Grégoire Delacourt


Jocelyne, 47, führt einen Kurzwarenladen im nordfranzösischen Arras. Die Kinder sind aus dem Haus und Jocelynes ganze Leidenschaft gilt ihrem Internet-Blog übers Sticken, Nähen und Stricken. Sie liebt ihr kleines Leben, liebt sogar ihren ungehobelten Mann - bis durch einen riesigen Lottogewinn alles aus den Fugen gerät.

"Eine große, tief bewegende Parabel über das kleine Glück." "L'Indépendant"

"Ein literarisches Juwel!" "Le Point"