Angaben aus der Verlagsmeldung

Ende einer Illusion : Warum ökologisch korrekter Konsum die Umwelt nicht retten kann


Nachhaltigkeit ist auf der politischen Bu¨hne als Thema in den Hintergrund geru¨ckt. Die Politik schiebt die Sorge um O¨kologie und Umwelt ins Private ab. Die Konsumenten sollen die Umwelt retten;indem sie mit ihrer Nachfragemacht die Wirtschaft dazu bringen;nachhaltige Produkte anzubieten. Doch was;wenn Mu¨lltrennung und der Einkauf im Biomarkt der Umwelt kaum nu¨tzt? Brauchen wir dann wieder mehr Staat? »Nein«;meint Armin Grunwald;»wir beno¨tigen mehr zivilgesellschaftliches Engagement!« Die Bu¨rgerinnen und Bu¨rger sind die wahren »Agenten des Wandels«;indem sie sich politisch und gesellschaftlich fu¨r eine nachhaltige Gesellschaft einsetzen – Mu¨lltrennen und Stromsparen ist freilich trotzdem erlaubt!