Angaben aus der Verlagsmeldung

Staudamm : Roman / von Ulrike Kotzina


Viele Geheimnisse ranken sich in der ländlichen Idylle um das Verschwinden von Hannahs Tante Tilda vor fünfundzwanzig Jahren, als sie von einem Tag auf den anderen wie vom Erdboden verschluckt war. Als Tildas Schwester Dora sie auf einem Pressefoto wiederzuerkennen glaubt, beginnt Hannah bei ihrem nächsten Besuch in ihrem Heimatort Fragen zu stellen, die auf eine Mauer des Schweigens stoßen. Was ist damals passiert? Warum ist Tildas Verlobter Erik in der Nacht ihres Verschwindens ums Leben gekommen? Welche Rolle spielte dabei Hannahs Vater, Tildas Schwager, der kurz darauf Bürgermeister wurde und seine Macht seither vielfältig einzusetzen weiß? Mit einem unbestechlichen Blick fürs Detail entführt Ulrike Kotzina in eine brüchige heile Welt, tief ins Salzkammergut und tief in die Gefühlswelt ihrer Protagonisten. Sie erzählt von Betrug und Verrat, von Lügen und Verschweigen, die unter der polierten Oberfläche des schönen Scheins hausen.