Angaben aus der Verlagsmeldung

Sexuelle Revolution? : Sexualitätsgeschichte im deutschsprachigen Raum seit den 1960er-Jahren


Was ist von der »sexuellen Revolution« geblieben? Die Beiträge in diesem Band fragen nach grundlegenden Veränderungen in der Sexualitätsgeschichte des deutschsprachigen Raumes seit der »sexuellen Revolution« in den 1960er-Jahren und betrachten ihre Nachgeschichte im Licht der aktuellen Forschung.
Anhand von Konzepten u.a. der Politisierung, Therapeutisierung und Normalisierung der Sexualität - aber auch von Fragen ihrer Emotionalisierung, Somatisierung und Ausrichtung am »partnerschaftlichen« Beziehungsideal - wird der Erkenntniswert zentraler begrifflicher Instrumente der zeithistorischen Forschung sowie der Wissens- und der Körpergeschichte geprüft.