Angaben aus der Verlagsmeldung

Werkstoffkunde für Praktiker / von Catrin Kammer, Ulrich Kammer, Volker Läpple


Kein Zweifel: Werkstoffe haben ihre eigene Sprache, die mitunter die Kommunikation zwischen Praktikern, Ingenieuren, Kaufleuten und Anwendern erschwert. Dieses Lehrbuch nun bietet einen anschaulichen Einstieg in die Werkstoffkunde für alle genannten Gruppen, darunter auch Anfänger aus dem kaufmännischen Bereich oder Quereinsteiger aus der Praxis.
Unter weitgehendem Verzicht auf Formeln und Berechnungen werden einfach, kurz und verständlich die wesentlichen Grundlagen der Entwicklung von Werkstoffen, die Prüfung ihrer Eigenschaften sowie aktuelle Anwendungsfragen erläutert.
Themen sind metallische Werkstoffe (Stähle, Gusseisen, wichtige Nichteisenmetalle wie z. B. Aluminium und Kupfer), Kunststoffe, Keramiken und Hilfsstoffe sowie das Recycling. Egal ob Zustandsdiagramme, Mischkristalle, Rekristallisation, Versetzung, Aushärtung, Martensit oder Korngrenze - das Lehrbuch erklärt die Begriffe und Zusammenhänge einfach und nachvollziehbar mithilfe aussagekräftiger Grafiken, Fotos und didaktisch aufgebauter Texte. Damit eignet sich das Buch für die Ausbildung, aber auch für das Selbststudium und das Nachschlagen in der Praxis.
In der vorliegenden Neuauflage wurden die Texte umfassend im Sinne einer modernen Sprache überarbeitet. Zahlreiche neue Bilder fanden Einzug in das Buch, um so die Inhalte noch besser begreifbar machen zu können. Entstanden ist ein modernes Lehrbuch, das sich mit allen Beispielen auf aktuelle europäische Normen bezieht.