Angaben aus der Verlagsmeldung

Hands-On Urbanism 1850 - 2012 : Vom Recht auf Grün


Das Katalogbuch stellt die Geschichte und Gegenwart des »Hands-On Urbanism« an Hand von Case Studies vor. Die spezifische Krise der Stadt, die paradigmatisch für die jeweilige Case-Study ausschlaggebend war oder ist, wird in der Meta-Konstellation dargestellt. Eingebettet in diese zeithistorische Perspektivierung werden die einzelnen Fallbeispiele an Hand von Karten, Stadtplänen, historischen und zeitgenössischen Fotografien, teils für die Ausstellung produzierten und neu aufgenommenen Plandarstellungen sowie Texten vorgestellt. Ausschnitte aus den Interviews, die mit ArchitektInnen, StadtplanerInnen, AktivistInnen, KünstlerInnen und Architektur- oder StadtforscherInnen geführt wurden, sind ebenso nachzulesen wie die für die Ausstellung selbst verfassten Texte, die als grundlegende Einführung und Kurzdarstellung fungieren.

KATALOGBEITRÄGE, ESSAYS

- Dietmar Steiner: Vorwort- Elke Krasny: Hands-On Urbanism- Dana Cuff: Tabua Futura Imperfecta: The Architecture of Disaster, Aus: Fast-Forward Urbanism: Rethinking Architecture’s Engagement with the City, Princeton Architectural Press (erstmals ins Deutsche übersetzt)- Phoebe Giannisi, Zissis Kotionis: Fields for Common Pleasures: For a Program of Rural Habitation- Matias Viegener: Public Fruit- Doina Petrescu, Constantin Petcou: R-Urban resilience- Anke Hagemann: Mainstream des Informellen- Caterina Hildebrand: Schrebergärten, Armengärten, Fabriksgärten, Laubenkolonien- Una Steiner: Schrebergärten Wien 2012, Ein Bildessay- Friends of Abbey Gardens in conversation with Elke Krasny- Lisa Heldke: Jane Addams. Urbanes Gärtnern und die Erzeugung von Gemeinschaft (Reprint aus Die Kunst der Stadtentwicklung, Jovis 2009)- Klaus Novy, Selbsthilfe als Reformbewegung. Der Kampf der Siedler nach dem 1. Weltkrieg, Arch + 55 (Reprint; erstmalige Übersetzung ins Englische)- Andrea Seidling: Gemeinschaftsgarten und Gemeindebau, ein Bild-Text-Essay- Kirsten Tiedemann: Leben auf der Parzelle- John F. C. Turner: The Squatter Settlement An Architecture that Works, Architectural Design 38 (p.355 -60) (Reprint; erstmalige Übersetzung ins Deutsche)